Freiherrliches Wappen

 

FreiherrlichesWappen1680-500x476

Stammschild Stillfried (Gold und Schwarz), vermehrt um Werder (silbernes Andreaskreuz, begleitet von 4 goldenen Rosen in rotem Feld), Tschischwitz (blaues Feld mit "einem fünf Mal in zwei Reihen von Blau und Roth geschachtetem Querbalken (bei Reichsgrafen 1792 : "von Roth und Silber doppelt geschachteter Balken"), darunter Walditz  (Leopard (bei Reichsgrafen Tiger) in silbernem Feld über von Schwarz und Silber quer geschachten Schildfuß").Auf den Obderrande des Schildes "drei rothgefütterte, mit goldenen Bügeln ... versehene und je mit einer adeligen Krone gekrönte, stahlblaue ofene Turnierhelme (also gehört auf das Wappenschild keine (gräfliche) Krone; dagegen bedeckt  beim Gräflichen Wappen 1792 den ganzen Schild eine reichsgräfliche Krone und darüber erscheinen die drei o.g. Helme.

Wappen-freiherrn